Kverneland iXdrive – Sehen, Fühlen, Fahren!

Mit der Einführung der iXdrive Selbstfahrspritzen wird Kverneland Fullliner im Bereich Pflanzenschutzspritzen.

Ergonomisches Design und Exzellenter Komfort
Die iXdrive Selbstfahrspritze wurde mit Fokus auf Zuverlässigkeit, Stabilität und einfache Wartung für maximale Kosteneffizienz und einfache Bedienung konzipiert. Die iXdrive ist eine Kombination aus Ergonomie, Effizienz und Komfort.

Pflanzenschutzmaßnahmen müssen immer häufiger in kurzen Zeitfenstern durchgeführt werden. Somit ist große Schlagkraft gefordert, die auch hohe Anforderungen an den Fahrer stellt. Hierfür bietet schon die Kabine mit dem geräumigen Arbeitsplatz, sehr guter Sicht und hohem Komfort eine gute Basis, den Anforderungen gerecht zu werden.

Kverneland Pflanzenschutztechnik
Das komplette EasySet-Bedienzentrum befindet sich an einem Platz in Fahrtrichtung links zwischen den Rädern. Das Bedienzentrum umfasst die elektrischen Ventile, Pumpen, Filter, Schlauchanschlüsse sowie die Einspülschleuse. Somit ist alles, was man zum Befüllen und Entleeren des Behälters benötigt, sehr günstig platziert und hinter einer Haube geschützt.

Hightech Spritzgestänge
Die iXdrive ist erhältlich mit HSS-Stahlgestängen von 27,00 bis 40,00 m oder mit dem HSA-Aluminiumgestänge von 24,00 bis 30,00 m. Das   3-teilig geklappte HSS-Gestänge kombiniert maximale Stabilität mit minimalem Gewicht. Das HSA-Aluminiumgestänge besticht durch die einzigartige Technologie ohne Schweißpunkte und die glatten, perfekt zu reinigenden Oberflächen.

Die Lösung für optimalen Pflanzenschutz
Für optimalen Schutz des Pflanzenbestandes ist die iXdrive mit drei verschiedenen Bodenfreiheiten und Spurweiten lieferbar. Die hydraulisch verstellbare Spurweite ermöglicht eine optimale Anpassung an verschiedene Reihenabstände und Bedingungen.

23. Mai 2016